Backround

Donnerstag, 5. Januar 2012

Apfelernte?

Apfelernte! Wenn eh auf die Jahreszeiten kein Verlass mehr ist, dann kann ich ja auch beruhigt meine Apfelausbeute zeigen.

Entstanden ist ein äfeliges Shirt aus einem Sanettastöffchen, dass ich in einem Tauschrng ergattert habe. Im Grunde sind zwei ganz ähnliche Shirts daraus entstanden, die sich nur ein bisschen bei den Velours unterscheiden: einmal in 80, dieses hier in 86. Das Größere wird dann eine Reise nach Oldenburg antreten, denn da hatte die Tochter einer Freundin vor Kurzem *räusper* (Ja, ich bin immer zu spät dran) Geburtstag. Ihc hoffe doch sehr, dass es gefällt. Irgendwie ist der Stoff ja ein bisschen Retro, ich finde es trotzdem zum reinbeißen.


Die Velours gehen bei dem Stoff nicht so unter wie auf dem Bild, irgendwie scheint unsere Kamera ein bisschen die Kontraste zu verschlucken.

Die Biene soll- mehr oder weniger- auf dem Apfel sitzen.

Entschuldigt, es ist ein bisschen unscharf. :(

Meistens steppe ich die Bündchen ab, in dem eine Nadel in das Bündchen, die andere in den Stoff sticht. Denn dann kann man so schön mit dem Schattennahtfuß nähen und es wird so akkurat. Diesemal hätte ich dafür zwei verschiedene Farben einfädeln müssen, dazu hatte ich keine Lust. Ich habe nämlich meinen Nähkram mangels festen Nähplatz vor den Feiertagen so gut weg geräumt, dass ich mir die Sachen erst nach und nach wieder zusammen suchen muss :D
Und dafür ist es doch ganz ordentlich geworden, oder?


Kommentare:

  1. Das ist sooo schön geworden und die Naht ist wirklich ein Traum :-) Hatte schon im KNT gefragt, hast Du aber sich übersehen, wie genau nutzt Du denn den Schattennahtfuss, an der Cover oder mit der Zwillingsnadel?
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Alex!
    Ja, ich erinnere mich, entshuldige, wenn ich es nicht sofort beantworte, ist es mir schlichtweg entfallen. :(

    Den Schattennahtfuß nimmt man für die normale Nähma, zum Säumen mit Zwillingsnadel. Sehr hilfreich fürs Webband aufnähen oder aber zum Säumen, wenn man die eine Naht auf der Bündchenseite, die andere auf dem Stoff laufen lässt.
    Guckst du hier:
    http://farbenfrohnatur.blogspot.com/2011/11/geschwistershirts.html
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  3. Macht doch nichts :-) Das werde ich auf jeden Fall auch einmal probieren, sieht so super aus :-)
    LG Alex

    AntwortenLöschen